Home

Mit dem Fahrrad vom nördlichsten zum südlichsten Punkt des Europäischen Festlands. Durch 15 verschiedene Länder, verschiedene Kulturen, Sprachen und Landschaften. 24 Stunden Tageslicht im Norden und ein Finish am Mittelmeer bei warmen Temperaturen und Sonne mit Blick auf das nur wenige Kilometer entfernte Afrika.

Das Nordkapp-Tarifa Abenteuer ist ein Einetappen, unsupported, 7400km langes Fahrrad Abenteuer durch Europa. Es ist das längste Fahrrad Rennen in Europa.

Registration für 2021.

4 Distanzen, 4 Ziele
Ziel Helsinki
1753km / 15’000hm
Ziel Bregenz
4070km / 28’000hm
Ziel Nice
5370km / 48’100hm
Ziel Tarifa
7370km / 80’000hm
Start zur
3. Austragung
NorthCape
20. Juni 2021 / 00:01
KategorienEinzel/Solo
Paare
Recumbent bikes, Liegeräder
ZeitlimitKeine Zeitlimite

Tiefster Punkt-211m, unter dem Meerspiegel (minus 211m)
Höchster Punkt3398m, Pico del Veleta
Höchster AlpenpassCol d’Iseran, 2764m
Höchster das ganze Jahr geöffneter Pass in Europa und höchster Pass in den PyrenäenPort d’Envalira, 2409m
Höchste fahrbare Strasse in EuropaPico del Veleta, 3398m
Kontrollpunkte und ZieleHelsinki, Bregenz, (Col du Galibier), Nice, (Port d’Envalira), (Pico del Veleta), Tarifa
15 LänderNorway, Finland, Estonia, Latvia, Lithuania, Poland, Csechia, Germany, Austria, Switzerland, Lichtenstein, Italy, France, Andorra, Spain
Das Abenteuer des Lebens…

Mehr Videos findet man auf der Video Seite.

Eine sichere Route…

“Der Organisator Andi Buchs hat nicht nur eine sehr Anspruchsvolle Route aufgesetzte, sondern auch eine SEHR sichere. Ich kann an einer Hand die abzählen, wann ich mich auf einer nicht so sicheren Strasse befand und dies ohne alle Finger zu brauchen.

Das unterscheided NorthCape-Tarifa von anderen Veranstaltungen bei denen die Organisatoren sich über die Verkehrssituation keine grossen Gedanken machen oder die Fahrer eine eigene Route suchen. Es ist nicht möglich einzuschätzen, wie gefährlich eine Strasse ist, wenn man nicht auf seinem Fahrrad dort war und Andi war die gesamte Route mit seinem Fahrrad abgefahren, als er die Strecke plante.”

Original Text in Englisch:

The race organizer Andi Buchs had set out not only to make a challenging race, but above all one which was VERY safe. I can count on one hand the number of times I felt I was on a dangerous road over the entire 7,390 km. And that is with fingers to spare.

This really set the race apart from others where the organizers either are not overly concerned about the traffic situations, or allow riders to select their own routes. It is simply impossible to know how safe a road is without being there on your bike, and Andi rode the entire route when planning the race.

– Christopher Ross Bennett

Lese was Christopher Ross Bennett in seinem Blog über sein NorthCape-Tarifa adventure geschrieben hat.

Weitere self supported Fahrrad Abenteuer:
Iberica-Traversa
Morocco Bike-Adventure
Alaska Divide

Partner: